SCHULLEITUNG & MEISTER

 

Das Lehrerteam der Swiss Chinese Kung Fu School wird regelmässig durch den Schulleiter Roger Müller aus- und weitergebildet. Dieser bildet sein Wissen laufend bei seinen zwei Meistern und im Shaolin Tempel in China weiter.


Schulleiter Roger Müller  ::  释延龙

 

Roger Müller begann 1995 mit Kung Fu in der Schule Urdorf. Durch sein ausserordentliches Interesse und Engagement wurde er nach kurzer Zeit Assistenzlehrer. Nach seiner ersten China-Reise im Jahr 1997 weilte er 1998 für einen Monat in Shaolin und trainierte dort bei Grossmeister Shi De Meng. In den Folgejahren bildete er sich mehrmals in einer befreundeten Schule in Ipoh (Malaysia) weiter und trainierte 6 Monate lang an der berühmten Schule von Zhao Changjun in Xi’an (China).

 

Anfang 2005 wurde er zum Schulleiter der Swiss Chinese Kung Fu School ernannt. Im selben Jahr weilte er nochmals für ein Intensivtraining in Shaolin bei Grossmeister Shi De Meng. 2007 folgte ein weiterer Trainingsmonat bei seinem Grossmeister, gekürt mit der offiziellen Zertifizierung zum Shaolin Kung Fu Lehrer durch die Shaolin Wushu Association (Dengfeng, China).

 

Während all seinen Turnierjahren erreichte Roger Müller mehrmals beachtliche Podestplätze:
1996:  3. Platz Offene Europameisterschaft "Leichtkontakt" in Davos
2000:  1. Platz "Partnerkampf" in Tianjin, China
2004:  Vize-Schweizermeister "Shaolin Quan"

2006:  Vize-Schweizermeister "Shaolin Quan“
2007:  Schweizermeister "Shaolin Quan"

2016:  1. Platz "Shaolin Quan" in Zhengzhou, China

 

2010 wurde ihm von der Chinese Wushu Association der 4. Duan sowie von der Shaolin Wushu Association der 6. Duan im Shaolin Kung Fu verliehen.

 

2011 wurde Roger Müller anlässlich der traditionellen Zeremonie "Bai Shi Tie" in die 32. Generation von Shaolin aufgenommen und erhielt den buddhistischen Namen "Shi Xing Jie" (释行杰). Das feierliche Ritual wurde durch seinen Grossmeister Shi De Meng, dessen Shaolin-Brüder Shi De Yuan und Shi De Shan sowie 6 Mönche aus dem Shaolin Tempel abgehalten.

 

Ein weiteres Highlight folgte 2016! Roger Müller wurde durch den ehrwürdigen Abt des Shaolin Tempels, Shi Yong Xin (释永信), zu seinem offiziellen Schüler ernannt und erhielt den buddhistischen Namen "Shi Yan Long" (释延龙).

Diese bedeutende und in China hoch angesehene Ehrung erfüllt Roger Müller mit viel Stolz und bekräftigt ihn die Shaolin-Kultur noch intensiver weiter zu geben.


Grossmeister Shi De Meng  ::  释德猛

 

Grossmeister Shi De Meng stammt aus der 31. Generation von Shaolin und ist Inhaber des 6. Duan, verliehen von der Chinese Wushu Association. In seinen Jugendjahren wurde er zum „Top Ten Young Master in Shaolin Quan Fa“ ausgezeichnet. Ebenfalls ist er ein Mitglied der "18 Jingang von Shaolin". Diese Anerkennung wurde weltweit nur an 18 Shaolin-Persönlichkeiten verliehen! Im Jahr 2007 legte Shi De Meng im Shaolin Tempel die höchste Prüfungsstufe im Shaolin Kung Fu ab und erhielt den 9. Duan verliehen.  

Shi De Meng besitzt über 40 Jahre Kung Fu-Erfahrung. Aufgrund seiner Fähigkeiten hatte er früher die Ehre, mit dem Shaolin-Showteam viele Länder dieser Welt zu bereisen und die Einzigartigkeit des Shaolin Kung Fu zu präsentieren. Heute besucht er immer wieder seinen Meisterschüler in der Schweiz und unterstützt ihn in seinen Vorhaben.


Meister Shi Xing Zhan  ::  释行展


Meister Shi Xing Zhan stammt aus der 32. Generation von Shaolin und ist der Sohn von Shi De Meng. Er wurde von Kindsbeinen an durch seinen Vater in Shaolin Kung Fu ausgebildet. Als Jugendlicher nahm er erfolgreich an Turnieren in China teil und erreichte mehrmals den 1. Platz. Shi Xing Zhan studierte drei Jahre an der Sportuniversität Tianjin die inneren Stile des Kung Fu (Taijiquan, Qi Gong, Baguazhang, Xingyiquan, etc.). Heute leitet er das Showteam des weltberühmten Shaolin Si Wushu Guan. 2007 legte er im legendären Shaolin Tempel die Prüfung zum 7. Duan ab. 

Shi Xing Zhan besitzt nebst den unzähligen Kung Fu-Techniken ein enormes Wissen an geschichtlichen sowie theoretischen Aspekten der Kampfkünste. Künftig wird er immer wieder in der Schweiz an unserer Schule unterrichten und sein Shaolin-Spirit einfliessen lassen.